Kaufbeuren / Ostallgäu
Immer noch mehr Minus

Mit 9,3 Millionen statt der prognostizierten acht Millionen Euro Defizit stehen die Kliniken Ostallgäu/Kaufbeuren mit ihren fünf Häusern in Kaufbeuren, Marktoberdorf, Buchloe, Füssen und Obergünzburg 2008 in der Kreide. Darüber informierte Interimsmanager Karl Spindler die Verwaltungsräte im Kaufbeurer Rathaus.

Spindler hatte Mitte 2008 den Klinikenverbund übernommen, da der vorherige Vorstandsvorsitzende unter anderem wegen Spekulationsgeschäften mit Klinikgeldern fristlos entlassen worden war. Den Planungen der alten Führung zufolge hätte das Defizit 2008 knapp drei Millionen Euro betragen - eine Summe, die Spindler zu niedrig erschien. Kurze Zeit später korrigierte er das Defizit auf acht Millionen Euro. Die Finanzkontrolle des alten Managements sei mangelhaft gewesen, zum Teil habe die Führung mit Beträgen geplant, die gar nicht mit dem Bedarf abgestimmt gewesen seien, so Spindler. Die neuerliche Steigerung nun beruhe unter anderem auf kalkulatorisch wirksamen Rückstellungen für nicht genommenen Urlaub und Überstunden sowie nicht berücksichtigten Abschreibungen.

Für 2009 ist sich Spindler sicher, dass das angepeilte Defizit von 5,5 Millionen Euro eingehalten werden kann. Das Klinikendefizit müssen die Stadt Kaufbeuren und der Landkreis Ostallgäu zu gleichen Teilen ausgleichen. Am kommenden Montag tritt die neue Vorstandsvorsitzende Dr. Susanne Schlichtner ihren Dienst an, Spindler soll sie noch bis Oktober einarbeiten. Schlichtner hatte im Mai gegenüber der AZ betont, sie habe «bislang jedes Defizit in den Griff bekommen».

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen