Bahn
Immenstädter Bahnhof eine Stunde lang komplett gesperrt

Wegen eines Kabelbrands in einer Lokomotive ist nach Angaben der Bahn der Immenstädter Bahnhof am Samstagvormittag eine Stunde lang gesperrt gewesen. Laut Feuerwehr stoppte der Lokführer den Intercity außerhalb des Bahnhofs. Der Zug wurde in den Bahnhof zurückgeschleppt und fuhr mit einer Ersatzlok weiter. Bei sieben Zügen kam es zu Verspätungen von durchschnittlich 35 Minuten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen