Memmingen
Im Team von Wernher von Braun

Der Sohn eines Bäckermeisters aus Memmingen hatte maßgeblichen Anteil an der Mondlandung von Apollo 11 vor 40 Jahren: Wilhelm Angele ging nach dem Zweiten Weltkrieg mit dem Wissenschaftler-Team um Wernher von Braun in die USA. Dort wirkte der Diplom-Ingenieur, der zuvor bei Siemens in Berlin gearbeitet hatte, ab 1950 im Raketen-Forschungsprogramm mit. Er war Spezialist für die Steuerungssysteme.

Für seine Verdienste erhielt der 1996 verstorbene Wilhelm Angele von der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA eine Urkunde, die von Wernher von Braun unterschrieben ist. Darauf wird sein Beitrag gewürdigt, den er «zum ehrgeizigsten Vorhaben der Menschheit» geleistet habe.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen