Buchenberg
Im Taucheranzug ins Klassenzimmer

Auf der Bühne der «Sommerau» in Buchenberg geht es gerade zu wie in einer ganz normalen Pause einer ganz normalen Schulklasse: Die Schüler werfen Papier, es wird gerannt und geschubst - und das alles nicht besonders leise. Doch dieses Chaos ist Teil einer Inszenierung des Historischen Theaters Buchenberg. Die Kinder proben eine Szene aus dem Musiktheaterstück «Das Sams - eine Woche voller Samstage», das am 20. Dezember Premiere feiert.

«Nein, jetzt werft ihr ja alle Papier, es müssen auch einige singen und andere Papierflieger basteln», ruft Regisseurin Stephanie Klein, Lehrerin an der Schule in Buchenberg. Und dann geht die Szene in die dritte Runde, in der es schon etwas geordneter zugeht.

Einprägsame Texte

Seit gut einem halben Jahr proben rund 25 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren an dem neuen Stück des Historischen Theaters. Noch fehlt das eigentliche Bühnenbild. Noch muss die Souffleuse einiges aushelfen. Dennoch: Es mutet geradezu an ein Wunder, dass sich die drei Hauptdarsteller die Menge an Text merken können. «Für die Kinder in dieser Altersgruppe ist das Sams so bekannt, dass sie sich die Texte sehr leicht einprägen», klärt Stephanie Klein auf.

Klar, die Bücher von Paul Maar sind in aller Munde und spätestens nach den Filmen weiß fast jeder, was ein Sams ist. Oder nicht? Es hat rote Haare, eine Schweinsnase, einen Taucheranzug an und viele blaue Wunschpunkte im Gesicht. Emily Schrön, eine der beiden Mädchen, die beim Casting für das Sams ausgewählt wurden, sieht mit ihrer roten Perücke dieser Figur heute schon ziemlich ähnlich. Sie sitzt unter dem Schreibtisch von Herr Taschenbier und spielt mit dem Papiermüll: «Igitt, da ist ja Kaugummi dran.» Dies steht freilich nicht im Textbuch, was Regisseurin Stephanie Klein prompt moniert. «Emily, mach bitte nicht immer Quatsch. Das bringt die anderen durcheinander.»

Kein Wunder, dass bei der 10-Jährigen, die extra aus Oy-Mittelberg zu den Proben kommt, die Spielfreude des Öfteren durchgeht. Die Figur des Sams ist einfach dazu geschaffen. Und wenn Emily dann noch Schwimmflossen anhaben darf, die bei jedem Schritt richtig schön platsch machen, dann ist ihr Spieleifer kaum zu bremsen.

Kinder spielen Erwachsene

Auch ist es ein besonderer Spaß für die Kinder, dass sie Erwachsene sein dürfen. Lukas Steinke spielt Herrn Taschenbier. Mit Brille und Karo-Jackett sieht er aus wie ein kleiner Sherlock Holmes. Seine Haushälterin Frau Rotkohl, gespielt von Katja Merz (13), droht ihm: «Morgen ist das Kind weg, sonst setzt es was.

» Eigentlich heißt es « sonst passiert etwas.» Solche witzigen Patzer entstehen, wenn Kinder Erwachsene spielen. Und gerade diese Patzer machen die tolle Stimmung aus, die trotz zwei bis drei Proben in der Woche zu spüren ist.

Lieder live gespielt und gesungen

In den nächsten Tagen wird noch eine Band zu den Spielern stoßen. Sie wird den Chor bei den sechs Liedern unterstützen, die der Buchenberger Lehrer Michael Klein eigens für die Produktion komponiert beziehungsweise arrangiert hat.

Aufführungen im Saal der «Sommerau» in Buchenberg am Sonntag, 20. Dezember (16 Uhr), Freitag, 25. Dezember (18 Uhr), Samstag, 26. Dezember (18 Uhr), Samstag, 2. Januar (16 Uhr). Karten gibt es im Tourismusbüro im Rathaus Buchenberg.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019