Im Herzen jung geblieben

Von Arno Pürschel | Sonthofen Unter dem Motto 'Dixi und Bockbier' gab die 'Gloryland Jazzband' ihr Debüt im Sonthofer Spitalcafe. Dem zahlreich erschienen, überwiegend aber älteren Publikum servierte die Dixieland-Formation gekonnt ein thematisch von Gospelliedern bis zu karibischen Rhythmen reichendes, abwechslungsreiches Programm im typischen Lousiana- und New-Orleans-Stil.

Dabei gelang es den fünf mit Freude und Hingabe aufspielenden Instrumentalsolisten Jürgen Ebler (Trompete), Lothar Roscher (Posaune), Bernhard Uhr (Banjo), Stephan Uhr (Kontrabass) und Axel Blanz (Schlagzeug) mühelos, das Publikum auf eine musikalische Reise in die Ursprungsregion dieser Jazz-Art mitzunehmen.

Die ursprünglich in den Südstaaten der USA entstandene Musik kam in den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts nach Europa und wurde begeistert aufgenommen. Im Nachkriegs-Deutschland der 50er Jahre erlebte die Musik im Dixielandstil eine neue Renaissance. Bis heute begeistert sie seither viele Jazz-Liebhaber. Insbesondere aus jener Generation, die damals jung war und es im Herzen bis heute geblieben ist. So wie der größte Teil des Publikums beim Auftritt der Jazzband im Spitalcafé. Die fünf Musiker spielen - wie Bandleader Stephan Uhr auf Nachfrage verriet - seit 1988 in dieser Formation. Ursprünglich habe Wim Mauthe aus Fischen zu ihnen gehört. Dieser lebe aber inzwischen im Badischen und musiziere dort sehr erfolgreich in einer anderen Band.

Im Allgäu sind die Gloryland-Jazzer durch ihre Auftritte beim 'Kemptener Jazzfrühling' bekanntgeworden. Dass ihr Leader Stephan Uhr bereits zu einem Auftritt in der legendären Preservation Hall in New Orleans eingeladen wurde, darauf sind die aus verschiedenen Regionen Süddeutschlands stammenden Mitglieder der Band ganz besonders stolz.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019