Norovirus
Im Allgäu bereits 569 Norovirus-Erkrankungen

569 schwere Magen-Darm-Erkrankungen sind 2012 im Allgäu bereits registriert worden. Einer Mitteilung der Techniker Krankenkasse zufolge, die sich auf Daten des Robert Koch-Instituts bezieht, sind das Oberallgäu und Kempten mit 165 Fällen am stärksten betroffen.

Dicht gefolgt vom Ostallgäu und Kaufbeuren mit 160 Fällen. Als häufigster Verursacher schwerer viraler Magen-Darm-Erkrankungen gilt der Norovirus. Die höchste Infektionsrate gab es im Allgäu bisher 2010 mit 1121 Fällen zwischen Januar und November.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen