Arbeitsmarkt
Im Allgäu bekommen zurzeit 3.100 Menschen zusätzlich Geld vom Amt

Die Mutter arbeitet in Teilzeit, verdient vielleicht zwischen 800 und 900 Euro. Gleichzeitig kümmert sie sich noch um die zwei kleinen Kinder. Alles läuft gut – und dann trennt sich der Mann von ihr. „Solche Fälle gibt es zuhauf“, sagt Bernhard Sonner, stellvertretender Geschäftsführer des Jobcenters Unterallgäu.

Ein Einkommen fällt weg, oft gibt es Streitigkeiten wegen Unterhaltszahlungen und für die Betreuung der Kinder ist die Frau nun allein zuständig. Um ihre Familie versorgen zu können, beantragt sie Arbeitslosengeld II beim Jobcenter – obwohl sie jeden Tag zur Arbeit geht.

Die Mutter aus der beispielhaften Geschichte gehört damit zu den etwa 3.100 „Erwerbs-Aufstockern“, die bei der für das ganze Allgäu zuständigen Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen gemeldet sind. Diese Zahl ist über die vergangenen drei Jahre ziemlich stabil geblieben. Unter den Menschen, die von ihrem Einkommen nicht leben können, befinden sich besonders viele Minijobber: Im Allgäu sind es knapp 1.300.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 01.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Jessica Stiegelmayer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019