Allgäu
Im Allgäu aktive Wechselbetrüger in Köln festgenommen

Zwei Kriminelle, die drei Banken in Memmingen und Lindau mit Wechselbetrug um jeweils vierstellige Geldbeträge gebracht haben, sind am Donnerstag in Köln festgenommen worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten die beiden Tatverdächtigen im September in zwei Lindauer Banken durch mehrfaches Wechseln eines Geldbetrages in verschiedene Währungen und in unterschiedliche Banknoten ein Betrag von 1300 und 1400 Euro erbeutet. In Memmingen konnten mit dieser Masche sogar 1800 Euro erbeutet werden.

Die Tätergruppe mit insgesamt vier festgenommenen Personen werden verdächtigt Bundesweit mit dieser Masche eine fünfstellige Summe erbeutet zu haben.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ