Hochwasser
Illerpegel in Kempten sinkt wieder

Nach dem starken Regen in den letzten Tagen hat die Iller beim Hochwasser-Messpunkt in Kempten um 15 Uhr ihren höchsten Stand von guten vier Metern erreicht.

Das entspricht der Hochwasser-Meldestufe 2. Das Wasserwirtschaftsamt hatte am Vormittag genau diese Prognose abgegeben. Die Iller führt im Bereich Kempten normalerweise einen Pegel von 1 Meter 50 bis 2 Metern.

Durch das kleine Hochwasser heute wurde ein Polder Weidach-Wiesen unterhalb von Immenstadt im Binnen-bereich geflutet. Dadurch seien aber keine Schäden entstanden, so Laurent abschließend.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen