Lindau
Illegal Eingereiste erhalten von der Bundespolizei die Rückfahrkarte

Als eine große Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung bezeichnet die Bundespolizei einen 44-jährigen Österreicher den die Beamten am Bahnhof Lindau gestellt haben.

Er hatte gegen eine Einreisesperre verstoßen, wie sich nach einer sofortigen Recherche herausgestellt hat. Ihm steht nun die Abschiebung bevor, genauso wie einem 32-jährigen Rumänen, der eine Arbeitsstelle in der Schweiz antreten wollte.

Ein in der Schweiz lebender Äthiopier wird nach einer Kontrolle im Bahnhof Hergatz ebenfalls dorthin abgeschoben. Er war ohne erforderliche Papiere nach Deutschland eingereist.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ