Wirtschaft
IHK Schwaben zieht Jahresbilanz

Energie zu bezahlbaren Preisen und die Bundeswehrreform waren die großen Themen für die Industrie- und Handelskammer Schwaben im vergangenen Jahr. Beim Thema Energie gelte es für die IHK einerseits die Energiewende zu unterstützen, andererseits aber auch auf die Risiken wie steigende Preise hinzuweisen.

Was die Bundeswehrreform betrifft, so stehen 2800 Arbeitsplätze im Allgäu auf dem Spiel. Diese Menschen können aber aufgrund der guten Konjunktur in andere Unternehmen integriert werden, so Thomas Holderried, Vorsitzender der Regionalversammlung Lindau-Bodensee.

Für das kommende Jahr sieht die IHK das Thema Handel im Wandel im Vordergrund. Durch den immer stärker werdenden Online-Handel und die Sozialen Netzwerke gelte es hier umzudenken.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen