Allgäu
IHK Schwaben wirbt für duale Ausbildung

Zum heutigen Tag des Ausbildungsplatzes wirbt die Industrie und Handelskammer Schwaben für die duale Ausbildung. Gerade für Abiturienten sei das der Königsweg, so die IHK. Bei einer dualen Ausbildung könnten die Abiturienten sowohl praktische Erfahrung in einem Betrieb sammeln, als auch akademische Bildung bekommen.

Eine große Herausforderung für die schwäbischen Firmen sei dagegen die mangelnde Ausbildungsrate bei vielen jungen Menschen bei gleichzeitigem Rückgang der Schulabsolventen.

Darum wird sich der IHK-Ausschuss Aus-und Weiterbildung heute noch einmal ausdrücklich mit dieser Thematik beschäftigen. In der Online-Lehrstellenbörse der IHK gibt es derzeit rund 1.200 offene Lehrstellen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ