Konjunkturumfrage
IHK meldet leichten Auftragsrückgang bei Unternehmen in Kempten und Oberallgäu

Der Wirtschaft in Kempten und dem Oberallgäu geht es gut. Allerdings scheint sich der zuletzt bestens laufende Konjunkturmotor leicht abzukühlen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Auftragszahlen und Ertragslage sinken hier und da. Arbeitnehmer brauchen sich deshalb allerdings offenbar keine Sorgen zu machen: Die Firmenleitungen stellen zwar vorsichtshalber die eine oder andere Investition zurück, 'harte Einschnitte beim Personal sind aber nicht zu erwarten' sagt IHK-Vizepräsident Robert Frank. Die Agentur für Arbeit bestätigt das: Kurzarbeit als Gegenmaßnahme bei einer flauen Auftragslage spielt zur Zeit so gut wie keine Rolle.

Mehr zum Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung (Kempten) vom 06.12.2014 (Seite 40).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ