Allgäu Airport
Idiotische Kontrollen: Ryanair streicht Flüge nach Ungarn ab Allgäu Airport

Mehrere Flüge von und nach Budapest (Ungarn) ab dem Allgäu Airport in den nächsten beiden Wochen hat die Fluggesellschaft Ryanair gestrichen. Die Gesellschaft wirft den ungarischen Behörden am dortigen Flughafen vor, dass sie das fliegende Personal mit Einreiseformalitäten überziehe und zu übermäßig langen Kontrollen zwinge.

'Gegen EU-Regeln'

Diese Prozedur widerspreche allen Regeln der EU, klagt Ryanair. An keinem anderen der 170 Flughäfen, an denen Jets der Fluggesellschaft starten und landen, gebe es eine 'derart dumme' Handhabung, heißt es in einer Pressemitteilung von Ryanair.

Michael O’Leary, Chef der Fluggesellschaft, sprach von einer 'idiotischen, bizarren Vorgehensweise', unter der auch Tausende von Passagieren zu leiden hätten. In Deutschland sind nach Angaben der Fluggesellschaft Passagiere in Memmingen und Baden-Baden betroffen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen