Füssen
Iacob war zuerst da

Für Füssens Bürgermeister Paul Iacob ist es eine 'zukunftsweisende Investition', die Bundeswehr ist dagegen leicht verschnupft: In Weißensee-Niederried hat die Stadt das Gelände einer ehemaligen Gärtnerei gekauft. Mittelfristig soll dorthin die Stadtgärtnerei verlegt werden, so würde in Füssen eine wertvolle Fläche für eine Wohnbebauung frei. Auch die Bundeswehr war an dem Gelände in Niederried interessiert, sie wollte ihren Standortübungsplatz erweitern.

Dass die Stadt nun das Grundstück erworben hat, 'ist ärgerlich', heißt es aus Bundeswehr-Kreisen.

Bürgermeister Iacob sieht das nicht so dramatisch. Wenn der Standortübungsplatz erweitert werden müsse, könne die Bundeswehr sicher andere Grundstücke im Norden erwerben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen