Diskussion
Hundekot-Entsorgung: Gemeinderat Bidingen berät über Dogstationen

Mit dem Hundekot in den Wiesen und einer möglichen Abhilfe durch das Aufstellen von sogenannten Dogstationen (eine Kombination von Abfallbehälter und Tütenspender) beschäftigte sich der Gemeinderat Bidingen.

Eine Bürgerin hatte gebeten, dass an drei bis vier Stellen Dogstationen aufgestellt werden. Ihr Anliegen wurde von neun weiteren Personen mittels Unterschrift unterstützt. Je nach Ausführung koste eine Station zwischen 250 und 350 Euro. 'Dazu kommen die Unterhaltung und die regelmäßige Leerung und Entsorgung durch den Mitarbeiter des Bauhofs', informierte Bürgermeister Franz Martin. Rückfragen bei den Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Biessenhofen ergaben positive Erfahrungen mit den Behältern.

Nach kontroverser Diskussion lehnte das Gremium den Antrag einer Bürgerin jedoch ab.

Welches weitere Thema besprochen wurde, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung (Marktoberdorf) vom 02.12.2014 (Seite 30).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019