Kaufbeuren
Humedica schickt zweites Hilfspaket nach Afrika

Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica hat heute morgen ein zweites Hilfspaket ins Krisengebiet nach Ostafrika geschickt. Derzeit leiden dort etwa 12 Millionen Menschen an Hungersnot. Hermann Schäffler ist zuständig für die Logistik bei Humedica und weiß was mit dem Flug alles in das Krisengebiet geschickt wurde.Die Hilfsgüter werden heute Abend von Helfern vor Ort in Empfang genommen und dort an die Hungerflüchtlinge verteilt.

Humedica hat bereits einen ganzen Flieger mit Hilfsgütern zu den Hungernden nach Kenia geflogen. Dort warten unzählige Hungerflüchtlinge aus Somalia auf Hilfe.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ