Kaufbeuren
humedica Kaufbeuren entsendet Einsatzteam in Erdbebengebiet Täbris

Nach zwei schweren Erdbeben im Norden Irans ist die Not in Täbris groß. Die Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica entsendet nun ein Ärzteteam in das Krisengebiet. Innerhalb kürzester Zeit bebte unweit der iranischen Millionenstadt Täbris gleich zwei Mal die Erde. Die Angaben über die Stärke schwanken zwischen 6.2 und 6.4; klarer ist jedoch, dass die Beben gewaltige Zerstörungen verursachten und in den Trümmern mehr als zweihundert Menschen ihr Leben verloren.

Die Zahl der Verletzten wird mit rund 2000 angegeben. Die Kaufbeurer Hilfsorganisation wird am Montag ein medizinisches Team in den Norden Irans entsenden.

Bereits 2003 nach dem gewaltigen Erdbeben in Bam hatte der gebürtige Iraner Cyrus Ghiasi, Ingenieur von der Technischen Universität Berlin, gemeinsam mit seiner Frau alle Hilfsmaßnahmen von humedica in seiner Heimat koordiniert.

Nun unterstützt er den Einsatz von humedica erneut und bestätigt den Ernst der Lage in seiner Heimat, wo nach offiziellen Angaben rund 300 Dörfer in der direkten Umgebung von Täbris stark zerstört seien und einige Ortschaften noch immer von der Außenwelt abgeschnitten.

'Nach Abwägung aller uns bekannten Informationen und den direkten Rückmeldungen aus Täbris sind wir davon überzeugt, dass unsere Hilfe gebraucht wird', erklärte die Einsatzkoordinatorin in der Hauptzentrale von humedica, Susanne Merkel.

Neben der angehenden Ärztin Hanna Bellmann (Köln) bilden der erfahrene Katastrophenhelfer Dr. Christian Scholber (Hannover), die chirurgische Pflegekraft Klaus Ruhrmann (Rheda-Wiedenbrück) sowie die Koordinatorin Margret Müller (Berlin) das humedica-Einsatzteam.

Weitere Informationen unter www.humedica.org

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen