Bad Hindelang-Oberjoch
Hotelprojekt erntet viel Beifall im Gemeinderat

Einen «Glücksfall» nannte Bürgermeister Adalbert Martin die Absicht eines Bau- und Immobilien-Unternehmens, im hochgelegenen Hindelanger Ortsteil ein Vier-Sterne-Hotel mit 110 Zimmern zu errichten.

Der Marktgemeinderat stimmte einmütig dafür, dass nunmehr ein Bebauungsplan aufgestellt wird, damit das 15-Millionen-Projekt an der Pass-Straße die notwendige Grundlage erhält. Läuft alles glatt, könnte das Hotel bereits 2011 seinen Betrieb aufnehmen. Auch der zukünftige Betreiber steht bereits fest: Der Hotelier betreibt bereits Häuser in Ottobeuren (Parkhotel Maximilian) und in Biberach (Parkhotel Jordanpark).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen