Kempten / Obergünzburg
Horst Heilmann erhält Kulturpreis

Der Kemptener Maler und Zeichner Horst Heilmann erhält den Kulturpreis 2009 der Rupert-Gabler-Stiftung (Obergünzburg). Die Ehrung gelte «dem unbeirrbaren und erfolgreichen Weg eines Künstlers, der seiner Begabung, seinem Intellekt, seinen Gefühlen und seiner Kultur virtuosen Ausdruck verleihen kann und sich immer wieder Neuem, gar Brüchen ausliefert, um sein Bild zu schaffen», lautet die Begründung der Geschäftsführerin der Gabler-Stiftung, Christl Zepp. Dotiert ist der Preis mit 10 000 Euro.

Heilmann, Jahrgang 1944, habe in über 30 Jahren ein Werk geschaffen, das deutsche Gegenwartskunst authentisch repräsentiere. Er habe in der Sprache der Moderne seinen ganz eigenen, persönlichen Weg gefunden.

Verliehen wird der Preis am 25. Oktober im Hofgartensaal der Kemptener Residenz. Dort ist von 26. Oktober bis 8. November eine Ausstellung mit Heilmann-Bildern zu sehen (geöffnet täglich von 11 bis 18 Uhr).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen