Urteil
Hohe Strafen für Unterallgäuer Drogenschmuggler

Hohe Haftstrafen hat das Landgericht in Memmingen gestern gegen die vier Mitglieder einer Unterallgäuer Drogenbande ausgesprochen. Auch die Mutter einer der vier jungen Männer wurde verurteilt.

Das älteste Mitglied der Bande, ein 28-Jähriger, muss für acht Jahre ins Gefängnis. Sein 22-jähriger Kumpel erhielt sechseinhalb Jahre, ein 25-Jähriger und ein weiterer 22-Jähriger müssen jeweils für vier Jahre und zwei Monate Haft. Die Mutter (46) kam mit einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten davon.

Die Bande hatte Ende des vergangenen und Anfang dieses Jahres Fahrten in die Niederlande unternommen und dort immer wieder kiloweise Drogen gekauft. Erstanden wurde hauptsächlich Kokain und Marihuana, in kleineren Mengen aber auch Heroin oder etwa synthetische Drogen.

Die Mutter eines der Angeklagten mietete dazu auf ihren Namen für die 'Einkäufer' schnelle Autos - und sie wusste offenkundig genau, welchem Zweck die Fahrten dienten.

Den ganzen Bericht über das Urteil gegen die Unterallgäuer Drogenschmuggler finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 25.09.2013 (Seite 17).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen