Hohe Auszeichnungen für Altheimer und Klaner

Ummenhofen | elu | Ehrungen und Neuwahlen standen auf der Tagesordnung zur Jahresversammlung der Feuerwehr Ummenhofen, zu der Vorsitzender Hermann Altheimer die Wehrmänner und Gäste im Gasthaus Oberhofer begrüßte.

Nachdem Altheimer bei den turnusmäßigen Neuwahlen nicht mehr kandidiert hatte, wurde Johann Fickler mit großer Mehrheit zum Nachfolger gewählt. Martin Paule übernimmt die Position des Stellvertreters. Auch Schriftführer und Kassier Gerhard Klaner stellte sich nach 25 Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl. Diese Doppelfunktion übernimmt nun Wolfgang Sitty. Zu Beisitzern wurden Franz Kirschner und Bernhard Zech bestimmt.

Zuvor hatte Klaner das Protokoll verlesen und den Kassenbericht erstattet. Vorsitzender Altheimer dankte den Kommandanten, der Mannschaft und der Fahnenabordnung für die gute Zusammenarbeit und Einsatzbereitschaft in all den Jahren. Altheimer trat 1961 seinen Dienst bei der Ummenhofener Wehr an, wurde 1968 Kommandant und 1989 zum Vorsitzenden gewählt. Als Höhepunkte in seiner Amtszeit nannte er unter anderem die Anschaffung einer neuen Fahne und deren Weihe, den Bau des Feuerwehrhauses mit abschließender Einweihung und das Fest zum 125-jährigen Bestehen der Wehr.

300 Übungsstunden

Kommandant Mario Leibl erläuterte in seinem Bericht, dass der Wehr derzeit 24 Feuerwehrmänner und zwei Anwärter angehören. Zwei Einsätze und 300 Übungsstunden mussten absolviert werden. Die Note 'gut' ergab laut Leibl die Bewertung bei der Inspektion. Die Fahnenabordnung hatte im abgelaufenen Jahr sechs Auftritte.

Demnächst beginne für vier Wehrmänner und die Anwärter die Ausbildung zum 'Truppmann II'. Am 17. April sei zudem Leistungsprüfung und Patrick Kolumbic habe sich zur Ausbildung als Gruppenführer bereiterklärt. Der Kommandant bedankte sich bei seinem Führungsteam und den Kameraden sowie bei der Gemeinde für die Bereitstellung der Mittel.

Bürgermeister Franz Hauck informierte über den Brandschutz in der Gemeinde. Er dankte für die Bereitschaft, 'ehrenamtlichen Dienst zu leisten. Stellt euch dazu weiter zur Verfügung' Der neue Vorsitzende Johann Fickler gab 'in Anerkennung seiner Verdienste um die Freiwillige Feuerwehr Ummenhofen' die Ernennung von Hermann Altheimer zum Ehrenvorsitzenden bekannt. Neben einer Urkunde erhielt Altheimer als Geschenk einen Gutschein für einen Segelflug. Zudem ernannte Fickler Gerhard Klaner 'für besondere Verdienste' zum Ehrenmitglied und übergab ihm eine Urkunde und als Geschenk für den kommenden beruflichen Ruhestand einen Liegestuhl.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019