Weicht
Hofhaus lädt zum finalen Akt

Brücken zwischen Stadt und Land, aber auch zwischen der Region und der internationalen Kunst- und Kulturszene, das war stets das Ziel der Kulturtage in Weicht bei Buchloe (Ostallgäu). Die achte Auflage des ambitionierten Projektes von Donnerstag, 29. Juli, bis Sonntag, 1. August, im «Hofhaus», dem Kunst-Bauernhof mitten im Dorf, wird auch die letzte sein. Aus finanziellen und privaten Gründen zieht sich Organisator Schild Weicht wieder in Richtung München zurück.

Kernstück der Veranstaltung ist wieder die große Kunstausstellung - diesmal mit Werken von rund 40 namhaften Künstlern aus der Region, aber auch aus Japan und den USA, die in Form einer «gelenkten Kunstmesse» präsentiert werden. Darüber hinaus gibt es an den vier Tagen alternative Musik, unter anderem mit «Digilogue» aus Augsburg und «Uhoh» aus München, experimentelles Musiktheater, Workshops und das Abschiedsstück der Thrash-Theater-Truppe «Ed-Wood Company». Das Programm startet donnerstags und freitags ab 18 Uhr, samstags und sonntags ab 11 Uhr. (maf)

www.kulturtage-weicht.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen