Hoffen auf einen warmen Spätsommer

Buchloe | hul | Ein warmer September könnte die bisher durchschnittliche Zwischenbilanz des Buchloer Freibades noch anheben. Denn das wechselhafte Wetter während des gesamten Monats August hat gerade in der Ferienzeit viele Badegäste ferngehalten.

'Dennoch liegen wir mit 32 000 Besuchern bis 7. August noch im Schnitt', erklärt Thomas Forster, Meister für Bäderbetriebe in Buchloe. Mit den zwei vergangenen Sommern könne der diesjährige Besucherstrom jedoch nicht ganz mithalten. Da waren es bis zu besagtem Zeitpunkt im Jahr 2005 schon 41000 und im Jahr 2006 47400 Gäste. Und das, obwohl das Freibad heuer schon eine Woche früher als im Jahr zuvor, nämlich am 17. Mai, geöffnet wurde. Dafür wurden mit 321 Saisonkarten zehn Stück mehr verkauft als im vergangenen Jahr.

Die Rekordzahlen wurden heuer am 15. Juli geschrieben, als bei einer Lufttemperatur von über 35 Grad und einer Wassertemperatur von 27 Grad 1780 zahlende Besucher ins Freibad kamen. Forster freut sich außerdem über die regelmäßig auftauchenden Schwimmer: 'Wir hatten keinen Tag, an dem niemand kam.' Sogar bei Regenwetter gebe es einige Dauergäste, die ihre Bahnen ziehen. Dabei hat laut Forster heuer eine Schwimmerin auf der 50-Meter-Bahn bereits insgesamt 200 Kilometer zurückgelegt.

Der Aufwand der Wasserkontrolle und -aufbereitung bleibt für die Aufsicht auch bei weniger Besuchern gleich. Nur so können die Auflagen des Gesundheitsamtes eingehalten werden. Um eine konstante Wassertemperatur von mindestens 20 Grad zu erhalten, wird ein Teil des Wassers durch Solarmatten aufgeheizt, die 600 Quadratmeter Dachfläche über Umkleiden und benachbarter Turnhalle ausmachen.

Negativ aufgefallen sind Forster heuer die deutlich vermehrten Diebstähle (wir berichteten) und die wachsende Aggressivität unter den Jugendlichen. Hier bittet er die Badegäste, selbst ebenfalls aufmerksam zu sein und gegebenenfalls Meldung bei der Aufsicht zu machen.

Das Buchloer Freibad hat noch bis 16. September geöffnet. Bei günstiger Wetterlage wird die Saison jedoch verlängert, bis Anfang Oktober dann das Hallenbad öffnet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen