Bergunfall
Höfats-Absturz: Handy lag ausgeschaltet im Rucksack

Der Gesundheitszustand des am Mittwochabend geretteten Bergsteigers an der Höfats ist stabil. Der 55-Jährige schwebe nicht in Lebensgefahr, teilte die Polizei mit. Wie berichtet, war der 55-Jährige an der Höfats in den Oberstdorfer Bergen abgestürzt, nachdem er sich auf dem Anstieg zum Westgipfel verstiegen hatte. Nach dem Sturz verbrachte der schwerverletzte Mann fünf Nächte im Freien und versuchte, kriechend ins Tal zu gelangen.

Dort wurde er durch Zufall am Mittwochabend von seinem 29 Jahre alten Sohn entdeckt. Vermutlich bereits bei seinem Sturz hatte der als sehr trainiert geltende Bergsteiger den Rucksack verloren, in dem sich sein Handy befand. Das Gerät war ausgeschaltet. Wäre das Handy eingeschaltet gewesen, hätte man den seit vergangenem Samstag offiziell als vermisst gemeldeten Mann wahrscheinlich schnell gefunden. Denn mit einem sogenannten Imsi-Catcher kann der Standort bestimmt werden. Voraussetzung ist, dass das Mobiltelefon eingeschaltet ist. Imsi-Catcher, wie sie vor allem Nachrichtendienste und Strafverfolgungsbehörden benutzen, liefern Informationen über den jeweiligen Standort auch dann, wenn das Handy keinen Empfang hat.

Kein Netz

In dem Bereich, wo sich der Abgestürzte befand, besteht keine Netzverbindung. Der Bergsteiger hätte also nicht telefonisch um Hilfe rufen können, meint Horst Engelhardt von der Oberstdorfer Poliztei.

Die Bergwacht empfiehlt vor allem Alleingehern, das Handy immer eingeschaltet bei sich zu tragen. So könne bei einem Unfall der jeweilige Standort ermittelt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen