Weicht
«Hochkultur» am Hofhaus

Nach der offiziellen Eröffnung und viel Musik zu Beginn der Weichter Kulturtage kamen am Sonntag auf dem Veranstaltungsgelände am Hofhaus vor allem die Familien auf ihre Kosten. Bei schönstem Wetter begann das seit 1983 tätige Theaterensemble «Die Stelzer seinen Auftritt bei den Kulturtagen.

Mit dem aus der italienischen Theatertradition der Commedia dell´Arte heraus geborenen Stück «Pulcinelli begeisterte die auf Stelzen agierende Truppe das Publikum - Kultur in der Höhe oder «Hochkultur» im besten Sinne. Vier freche «Vögel» trieben improvisierend ihr Unwesen mitten zwischen den Zuschauern und banden diese als Akteure mit ein. Sie stelzten frech als Dieb, als Kavalier und als Kinderbegeisterer durch die Besucher. Sie ließen Kinder zwischen den Stelzen durchlaufen und versöhnten die eine oder andere Dame auf charmante Art für ihre frechen Bemerkungen. Das Ensemble, das bewusst auf den Einsatz technischer Effekte verzichtet, war zum ersten Mal zu Gast in Weicht. Als dann die ersten Regentropfen einsetzten, hatte der «Vogeltreiber große Mühe, seine fünf «Ammerseer Sumpfgeier» wieder einzufangen.

Die anschließende «Vogeldressur» ließ Kinderaugen leuchten und Erwachsene herzhaft lachen.

Bettina Feuerstein

Die Kulturtage Weicht gehen heute ab 17 Uhr weiter. Die Veranstaltung dauert noch bis Sonntag, 9. August.

www.kulturtage-weicht.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen