Ehrenamt
Hoch im Kurs: Allgäuer Nachwuchs-Retter

Sie riskieren Kopf und Kragen, um anderen beizustehen: Zahlreiche Rettungs- und Hilfsorganisationen sorgen dafür, dass die Menschen im Allgäu sicher leben können. Sie kämpfen gegen Flammen, versorgen Unfallopfer und greifen ein, wenn Naturkatastrophen Gesundheit und Eigentum der Bürger bedrohen.

Doch egal ob Feuerwehren, Rotes Kreuz, Johanniter oder Technisches Hilfswerk: Fast alle Organisationen plagen Nachwuchssorgen. Denn immer weniger junge Menschen sind heute bereit, sich für die Allgemeinheit zu engagieren.

Hier hakt die Allgäuer Zeitung mit Unterstützung der Aktienbrauerei Kaufbeuren ein. Die Aktion 'Allgäuer Nachwuchs-Retter' will zeigen, wie vielseitig und attraktiv der ehrenamtliche Einsatz für andere sein kann. Und wir stellen Rettungsorganisationen vor, die neue Wege gehen, um Jugendliche für ihre Arbeit zu begeistern.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 21.07.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen