Oberallgäu
Hobbyfischer klagen über Kormorane

Fischer wollen ihn jagen, Vogelschützer sind dagegen Nicht nur die Bodeseefischer schimpfen über den Kormoran – auch im Oberallgäu sind Vogelschützer und Fischer unterschiedlicher Meinung über den Vogel. Denn der Kormoran vermehre sich sehr stark und raubt die ausgesetzten Jungfische in den Gewässern klagen die Hobbyfischer. Deshalb wollen die Fischer im Oberallgäu den Kormoran jagen lassen. Die Vogelschützer können dies nicht unterstützen. Der Bestand der Vögel müsse erhalten bleiben, zudem gehe es in der Region ausschließlich um Hobby-und nicht um Berufsfischerei. Der Fischfresser ist an Nord- und Ostsee beheimatet, fliegt im Spätsommer Richtung Süden und macht auch immer wieder im Allgäu Station.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen