Experte
Hinweise auf Standorte alter Bäume in Kempten gesucht

Derzeit läuft das Leader-geförderte Projekt «Erhaltung und Nutzung alter Kernobstsorten im Allgäu und am Bayerischen Bodensee». Dabei geht es um die Kartierung und Bestimmung alter Baumsorten. Hans-Thomas Bosch von der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau erfasst in Kempten die Gebiete Mariaberg, Moosers und Kniebos.

Er beginnt damit am kommenden Montag. Für das Projekt braucht er die Hilfe der Bürger: Sie sollen Hinweise auf Standorte alter Bäume geben. Wer helfen kann, meldet sich bei Rudolf Fischer vom städtischen Betriebshof unter (0173) 8856153 oder per E-Mail an rudolf.fischer@kempten.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen