Kaufbeuren
Hilfsorganisation humedica auf dem Weg nach Syrien

Heute startet vom Düsseldorfer Flughafen aus ein Ärzteteam der Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica nach Syrien. Ziel der Mission sind zwei Flüchtlingscamps mit etwa 10.000 Menschen bei Aleppo. Die Leiterin der internationalen Projekte bei humedica erklärt, dass der Schwerpunkt des Teams vor allem die Erkundung sein wird. Außerdem arbeite man daran weitere medizinische Teams nach Syrien zu schicken.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen