Schwangau
Hilfe von Oma und Opa bleibt wichtig

Die ältere Generation dürfe nicht als räuberisch diffamiert werden. Das forderte Kreisvorsitzender Fridolin Eder bei der Jahresversammlung des Sozialverbandes VdK, Ortsverband Schwangau und Buching. In vielen Familien sei ein Leben in der gewohnten Form gar nicht ohne Hilfe von Oma und Opa zu schaffen. Er betonte, dass die Konfliktlinie nicht zwischen Alt und Jung, sondern zwischen Arm und Reich verlaufe.

Zahlreiche Mitglieder sind auch heuer wieder der Einladung des VdK zur Jahresversammlung ins Kurhaus gefolgt. Vorsitzender Karl Altstetter begrüßte besonders Kreisvorsitzenden Fridolin Eder mit Frau Irene. Erstmals dabei war der neu gewählte Schwangauer Vertreter der Senioren und Behinderten, Roman Seider.

Altstetter ließ das vergangene Jahr Revue passieren - ein schöner Sommer-Ausflug über den Tegernsee ins Inntal war Höhepunkt. Sehr gut angenommen seien auch die monatlichen Treffen im Café Sauerwein geworden.

Eder gab einen Überblick über die Situation und Aufgaben des größten Sozialverbandes in Deutschland: Der Regierungswechsel in Berlin werde keine wesentlichen Änderungen der Sozialpolitik zur Folge haben - ganz im Gegensatz zu den Folgen der weltweiten Krise. Die ohnehin Schwächsten im Lande würden noch größere Schwierigkeiten bekommen, prognostizierte er.

Die Ehrung langjähriger Mitglieder übernahmen Altstetter, Eder und Bürgermeister Reinhold Sontheimer: Urkunden und Nadeln erhielten Adolf Metter für 25 Jahre und Nikolaus Geisenberger für 60 Jahre. Diakon Wolfgang Brödner, seine Frau Roswitha und Irene Eder lockerten die Stimmung mit humorvollen Einlagen anschließend auf.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019