Sigmarszell
Heubrand in Sigmarszell führt zu Großeinsatz der Feuerwehr

Zu einem großen Feuerwehreinsatz ist es am Freitag Nachmittag auf einem Bauernhof in Sigmarszell gekommen. Dort hatten sich ca. 20 Heuballen, in der Tenne aufgrund der Hitze selbst entzündet. Durch das sofortige Handeln der Feuerwehrkräfte und des Eigentümers konnte eine Ausweitung des Brandes auf das Gebäude verhindert werden. Das durch den Brand vernichtete Heu, hat einen Gesamtschaden von mehreren tausend Euro verursacht.

Während den Löscharbeiten wurde ein Mitglied der Feuerwehr verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. An dem Einsatz waren 7 Feuerwehren mit ca. 170 Kräften beteiligt. Während des Einsatzes wurde die B 308 für ca. 2 1/2 Stunden gesperrt, weil die Feuerwehr eine Wasserzuleitung über die Fahrbahn legen mußte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen