Waal
Herren II sind Herbstmeister

Einem klaren 9:2-Erfolg gegen den SV Eggenthal ließ die zweite Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TV Waal eine unerwartete 5:9-Niederlage beim SC Ronsberg folgen. Verletzungsbedingt musste dabei auf Alois Schilling verzichtet werden. Zum Vorrundenabschluss gab es dagegen in Bestbesetzung gegen den TSV Stötten einen deutlichen 9:2-Erfolg, der gleichzeitig auch die Herbstmeisterschaft in der ersten Kreisliga bedeutete.

Die dritte Herrenmannschaft hatte keine Probleme mit dem TSV Biessenhofen II und steht zur Halbzeit der Saison punktgleich mit dem TSV Oberbeuren an der Spitze der zweiten Kreisliga Nord.

In der gleichen Spielklasse konnte die vierte Herrenmannschaft nach dem mageren 3:8 gegen den SV Stöttwang in stärkster Aufstellung mit 8:2 den TV Kaufbeuren III bezwingen und die rote Laterne an die Kaufbeurer abgeben.

Mit zwei Punkten Rückstand auf den TSV Friesenried II befindet sich zur Winterpause die fünfte Herrenmannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz, nachdem der TTC Kaufbeuren II mit 8:6 und der TV Kaufbeuren IV mit 8:4 bezwungen wurde. Die Herbstmeisterschaft feiern kann die sechste Herrenmannschaft. Mit 8:3 gewannen die Akteure um Kapitän Roberto Hänsel beim TSV Biessenhofen V sowie mit 8:1 gegen den SV Stöttwang II.

Die erste Damenmannschaft bestand die Aufgabe beim Aufsteiger SVG Baisweil/Lauchdorf mit einem 8:2-Erfolg. Das Spitzenspiel gegen Tabellenführer TSV Marktoberdorf verlor das Team jedoch klar mit 2:8. Ein unerwarteter 8:3-Erfolg wurde zum Vorrundenabschluss beim Angstgegner TSV Seeg eingefahren.

Durch einen überraschend deutlichen 8:4-Erfolg gegen den TV Kaufbeuren III wusste die zweite Jungenmannschaft zu gefallen. Allerdings wurde im Anschluss mit 5:8 gegen den TSV Oberbeuren I verloren. Die Niederlage des TV Kaufbeuren III hatte jedoch zur Folge, dass die erste Jungenmannschaft noch die Herbstmeisterschaft erringen konnte.

Mit zwei Niederlagen gegen die SVG Baisweil/Lauchdorf II und den TSV Friesenried musste die bis dahin ungeschlagene dritte Jungenmannschaft noch deutlich Federn lassen.

Auf dem letzten Tabellenplatz beendete das junge Team der vierten Jungenmannschaft nach der 1:8-Niederlage gegen den TV Kaufbeuren IV die Vorrunde.

Nach dem überzeugenden 8:2-Erfolg beim TSV Biessenhofen kam es bei der ersten Bambinimannschaft im letzten Vorrundenspiel zum Endspiel um die Herbstmeisterschaft gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen TSV Kraftisried. Mit 3:8 verloren die Waaler Nachwuchsspieler jedoch dieses Duell.

Die allerjüngsten des TV Waal spielen in der zweiten Bambinimannschaft und verloren ihr Vorrundenfinale mit 2:8 gegen den TSV Stötten.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019