Wochenende
Herrchen gesucht! Nach den Sommerferien sind die Tierheime voll

'Hallo, mein Name ist Badget. Ich bin 16 Jahre alt und würde mich freuen, wenn Sie einem Senior wie mir eine Chance geben wollen.' – diese 'Kontaktanzeige' steht auf einem kleinen Schild an den Gittern eines Hundezwingers. Viele weitere solcher Schilder stellen die abgegeben Tiere im Memminger Tierheim den möglichen neuen 'Herrchen' vor.

Viele Leute geben ihr Haustier zu den großen Ferien bei den Mitarbeitern des Tierheims in Memmingen ab, um ohne Stress in den ersehnten Urlaub fahren zu können. Noch immer werden, gerade zur Urlaubszeit, viele Haustiere an Autobahnparkplätzen zurückgelassen. Deshalb herrscht zu dieser Zeit Hochbetrieb. Manche kommen in die Tierheim-Pension, aber andere bleiben für immer.

Tag der offenen Tür war vielversprechend

Wolfgang Courage ist Vorstand des Tierheims und somit verantwortlich für derzeit 122 Tiere. Der 65-Jährige veranstaltete mit seinen Mitarbeitern letztes Wochenende einen Tag der offenen Tür, um für die Tiere im Heim neue Interessenten zu finden. Trotz der schlechten Witterung war der Tag für ihn ein Erfolg: 'Zwischen 1500 und 2000 Besucher waren da, obwohl wir stellenweise strömenden Regen hatten', freut sich Courage.

Viele Interessierte haben sich an diesem Tag gefunden, die die Tiere gleich mit nach Hause nehmen wollten. Aber so schnell ist das nicht möglich. 'Vor der Vermittlung fragen wir nach, in was für ein Umfeld die Katze oder in welche Familie der Hund kommen wird, ' erklärt Wolfgang Courage. Das Personal ist immer darin bestrebt, dafür zu sorgen, dass das Tier auch ,,dahin kommt, wo es auch gut untergebracht ist', so Courage.

Schnelle Vermittlung mit Sorgfalt

Die Mitarbeiter bleiben auch nach der Vermittlung in Kontakt mit der neuen Familie, um sicherzustellen, dass es dem Tier auch weiterhin gut geht. Dem Tierheim geht es nicht nur rein um den gewerblichen Zweck, also die Tiere schnell wieder zu vermitteln, sondern hauptsächlich darum, dass 'das Umfeld für das Tier mit dem Menschen harmoniert'.

Wenn ein Tier gefunden wird, wandert es zunächst in die Quarantänestation des Heims und wird auf Krankheiten untersucht, um eine Übertragung auf die anderen Heimbewohner zu vermeiden.

Der Tierarzt und die Mitarbeiter kümmern sich gegebenfalls dann um die medizinische und psychologische Versorgung. Das Tier geht nach der Ankunft im Heim für 20 bis 30 Tage durch eine "Ermittlungsphase". Meldet sich der Besitzer in dieser Zeit nicht beim Tierheim, wird es zur Vermittlung freigegeben.

"Das Geld reicht nie"

Um das Tierheim zu erhalten, ist die Hauptaufgabe für Wolfgang Courage als Vorstand, die Finanzierung zu sichern. Bei einem jährlichen Aufwand von rund 190.000 € ist es für ihn ,,immer wieder eine Herausforderung', genügend Mittel für Personal-, Futter- und Energiekosten zu beschaffen.

Die Gelder kommen aus der Tierpension, den Vermittlungen von Tieren und natürlich aus Spenden. Auch finanzielle Zuwendungen aus Nachlässen hat das Memminger Tierheim schon bekommen.

Außerdem erhält das Tierheim von einigen Gemeinden aus seinem Zuständigkeitsbereich eine Jahrespauschale von 25 Cent pro Einwohner. ,,Ein Ziel für mich als Vorstand ist es, alle unserer 33 Gemeinden dazu zu bringen, eine Pauschale von 50 Cent pro Einwohner im Jahr beizusteuern, denn unser Geld reicht nie.'

Jedes der 122 Augenpaare hat seine eigene – meist auch traurige – Geschichte zu erzählen. Doch mit der Hilfe der Mitarbeiter im Memminger Tierheim ist diese noch nicht zu Ende erzählt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen