Kirche
Herbstsynode in Immenstadt: Pfarrer sollen auf Menschen zugehen

Am Tauftag der Kinder kommt der Pfarrer. Oder einer seiner Mitarbeiter. Mit einem kleinen Geschenk, jedes Jahr, bis zur Einschulung. So ist es seit Jahren Brauch in der evangelischen Kirchengemeinde St. Mang in Kempten.

In dieser Form einmalig im Dekanat, so Dekan Jörg Dittmar. Und ein Beispiel für die 'Geh-Struktur' in den Gemeinden: Der Pfarrer gehe auf die Menschen zu, besuche sie, wenn sie Geburtstag haben oder wenn sie krank sind.

'Der Bedarf ist ungebrochen', sagt sein Stellvertreter Joachim Spengler. Die Hinwendung zum Menschen war auch Thema der Herbstsynode, die unter dem Motto 'Gesendet und Gesegnet' erstmals in Immenstadt (Oberallgäu) stattfand.

Zwei Mal im Jahr treffen sich die rund 80 Vertreter von Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Kempten zu einer 'Parlamentssitzung'. Im Dekanat, das die Städte Lindau, Kempten und Kaufbeuren, das West- und Oberallgäu sowie Teile des Ostallgäus umfasst, leben rund 69000 evangelische Christen.

Die Herbstsynode war die letzte Versammlung der sechsjährigen Amtsperiode. Da galt es auch Abschied zu nehmen von den Kollegen .Doch die Vertreter betrachten sich weiterhin als gesendet, so wie es ein zentraler Bibeltext der Synode vorgibt. Demnach schickte der Herr 72 Jünger in die Welt – ohne Geldbeutel, Tasche oder Schuhe.

Das sei natürlich nicht wörtlich zu nehmen, so Dekan Dittmar, sondern meine die Bereitschaft, auf den Anderen vorurteilsfrei zuzugehen und sich auf seine Situation einzulassen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen