Fischen
Hengst Nils ist der Star unter den vorgestellten Haflingern

Fast 60 Stut- und Hengstfohlen sind beim «Schwäbischen Championat» der Pferderassen Haflinger und Edelhaflinger in Fischen an den Start gegangen. Die Sieger haben sich für die süddeutsche Endausscheidung Ende August in München qualifiziert.

Die Fohlen, die diesmal auf der Anlage Zimmermann im Ortsbereich Berg vorgestellt wurden, haben erst heuer das Licht der Welt erblickt. Sie sind im Zeitraum von Januar bis Juni geboren.

Vierköpfige Richtkommission

Die Jungtiere wurden von einer vierköpfigen Richtkommission nach der Kriterien Bewegung, Wuchs, Gang und Gesamteindruck beurteilt. Aus dem Bereich der Hörnergruppe Fischen stellten fünf Züchter ihre Fohlen vor. «Star» bei der Veranstaltung war Hengst Nils, der bei der Bundeskaltblutschau 2009 den Sieg geholt hatte. Für Bewirtung und Schauprogramm war der Haflinger-Reit- und Fahrverein Fischen zuständig. Dabei gab es ein Ponyrennen für die jüngeren Reiter und eine eindrucksvolle Quadrille. Die Ponygruppe hatte sich dazu in Schale geworfen. «Vier Hexen auf Flugbesen», lautete die auf den ersten Blick hin seltsame Aufführung.

Hohe Reitkunst im Galopp

Die beiden Reiter Evi und Willi Seidel zeigten mit der «Ungarischen Post» hohe Reitkunst im Galopp auf zwei Pferderücken. Trainiert werden die Gruppen von Alexa Schwendinger. Beim Festzug zum Auftakt hatte die Musikkapelle Bolsterlang aufgespielt. Die Feldmesse war von Pfarrer Helmut Kempter zelebriert worden. Und das Grußwort sprach Fischens Bürgermeister Edgar Rölz. Veranstalter des Championats war der Pferdezuchtverband Schwaben in Zusammenarbeit mit der Zuchtgenossenschaft Allgäu für die Haflinger-Rasse. Nach 2007 war es bereits das zweite Fohlen-Championat in Fischen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen