Weihnachten
Heilig Abend und seine Vielfalt an Traditionen: Es muß nicht immer ein Christbaum sein

Erst essen, dann Bescherung. Oder umgekehrt. 'Stille Nacht' unterm Baum singen? Oder 'Oh du fröhliche'? Weihnachtsgans, Fondue oder Wiener mit Kartoffelsalat? Jede Familie hat ihre eigenen Traditionen, wie der Heilige Abend abläuft.

In den meisten Familien haben sich Rituale etabliert, die schon seit Generationen weitergegeben werden.

Wenn dann die 'Kinder" ihre eigenen Familien gründen, kommt es nicht selten zunächst zu einer gewissen Ratlosigkeit: 'Feiern wir Heilig Abend wie bei euch Zuhause oder wie bei uns früher?" Ein Kompromiss muss her. Heraus kommt sehr oft eine Art Mischung.

Der organisatorische Ablauf mit Essen, Kirche, Bescherung und dem gemeinsamen Singen unter einem festlich dekorierten Weihnachtsbaum, kommt dann beispielsweise von der Familie des Vaters, während die Entscheidung über das Festmahl aus der Tradition der Familie der Mutter übernommen wird.

Dadurch kommt es zu einer unglaublichen Vielfalt von Heilig-Abend-Traditionen. Die Gewissheit, dass der Lichterglanz am Baum zur Bescherung allen Stress der vergangenen Wochen vergessen lassen wird, sollten jedoch alle gemeinsam haben.

Ganz egal wie Sie auch feiern: Das Team der extra-Redaktion wünscht Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage im Kreise Ihrer Lieben.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019