Geld
Haushalt: Memmingen kann kräftig investieren

Der Memminger Haushalt wartet heuer mit bemerkenswerten Zahlen auf: So steigen sowohl die Steuereinnahmen als auch die Schlüsselzuweisungen stark an. Dies ermöglicht der Stadt erhebliche Investitionen. Allein in Baumaßnahmen sollen dieses Jahr 15,5 Millionen Euro fließen.

Wie Stadtkämmerer Jürgen Hindemit in der jüngsten Sitzung des Finanzsenats den Stadträten erläuterte, klettert das Gesamtvolumen des Haushalts auf den Rekordwert von 158,6 Millionen Euro (Vorjahr: 148,3 Millionen). Dabei umfasst der Verwaltungshaushalt 135,5 Millionen Euro (123 Millionen). Hier sind alle laufenden Einnahmen und Ausgaben der Kommune erfasst.

Der größte Ausgabenbrocken setzt sich aus den Personalkosten zusammen. Diese erhöhen sich gegenüber dem Vorjahr um knapp fünf Prozent auf 43,7 Millionen Euro. Neben tariflichen Lohnsteigerungen ist für den Anstieg laut Hindemit auch die aktuelle Asylproblematik verantwortlich.

Für was die Stadt Memmingen heuer Geld ausgeben möchte, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 18.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen