Allgäu
Haushalt 2010

Der Haushalt 2010 enthält als Anschubfinanzierung für die Umsiedlung des Behelfsheimes von Gessertshausen nach Illerbeuren 150000 Euro.

Nach eingehender Diskussion beschloss die Versammlung den so genannten Erfolgsplan 2010, der in Aufwendungen und Erträgen rund 1,5 Millionen Euro vorsieht. Der Löwenanteil von fast 1,3 Millionen Euro kommt aus der Verwaltungsumlage, den Rest steuern der Bezirk (65%) der Landkreis Unterallgäu (25%) und der Heimatdienst (10%) bei. (eg)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020