Drückjagd
Hatz auf Wildsauen endet in Wohnzimmer

Nach einer Drückjagd nach Schwarzwild haben sich zwei in die Enge getriebene Wildschweine in ein Wohngebiet in Niederrieden (Unterallgäu) geflüchtet. Dort suchten sie Zuflucht in einem Wohnzimmer. Zutritt erlangen sie durch eine geöffnete Terrassentüre. Die Bewohner des Hauses konnten sich gerade noch durch eine Nebentüre vor dem unerwarteten Besuch in Sicherheit bringen. Durch den Besuch entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro. Im Gegensatz zu den zuvor erlegten drei Wildschweinen konnten sich die ungebetenen Hausbesucher der Verfolgung durch einen hinzugerufenen Jäger entziehen, heißt es dazu im Polizeibericht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen