Immenstadt
«Harter Hans» im Glück: Seniorenboxer findet Gegner

Als gestern Vormittag das Handy von Seniorenboxer Hans Hiemer (63) aus Immenstadt klingelte, ahnte er noch nichts von seinem Glück. Seit Wochen sucht der Altmeister, der in den 70er Jahren zehn Mal schwäbischer Meister wurde, nach einem Gegner für einen Showkampf. Jetzt hat er ihn gefunden: Michael Krug (42) aus Aitrach steht bereit, um dem «Harten Hans» einen großen Traum zu erfüllen. «Sappradi!», entfuhr es dem Box-Opa gestern, als er von der neuesten Entwicklung erfuhr. «Damit hätte ich nicht mehr gerechnet. Das freut mich riesig», sagte Hiemer und beendete das Gespräch wenig später im Stile eines Profis: «Jetzt muss ich aber an den Sandsack!»

«Einstellung hat mir imponiert»

Doch was bewegt den 20 Jahre jüngeren Michael Krug zu seiner Kampf-Offerte? «Ich habe in der Allgäuer Zeitung von den Comeback-Plänen gelesen. Die Einstellung von Hans hat mir imponiert. Da dachte ich: Ich könnte ihm weiterhelfen», sagt das Schwergewicht (1,93 Meter, 100 Kilo), das seit 20 Jahren mindestens zwei Mal pro Woche trainiert.

Ähnlich wie Hiemer ist auch Krug schon schwäbischer Meister geworden. Seit seinem Rücktritt vor sieben Jahren hält sich der frühere Zeitsoldat im Kampfkunst Center Memmingen fit; betreut etliche Nachwuchskämpfer. Mit seinem Einsatz will er fürs Senioren-Boxen die Werbetrommel rühren. Wie berichtet, dürfen Amateure nur bis zum Alter von 37 Jahren boxen. Danach werden sie aus Gesundheitsgründen vom Verband gesperrt.

Für Hiemer und Krug kommt deshalb nur ein Showkampf infrage. Wann dieser stattfindet, ist noch offen. Zunächst wollen sich die beiden erst einmal bei einem lockeren Sparring kennenlernen. Krug: «Alles weitere wird sich zeigen. Ein Showkampf macht nur Sinn, wenn mein Gegner wirklich fit ist.»

Das hoffen auch die vielen Freunde von Hans Hiemer. Sie spornen ihr Idol im Training schon mal an: «Hans, mach noch mal Dampf.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen