Buchenberg
Hanna Kolb gewinnt Gold bei U23-WM in der Türkei

Die 20-jährige Hanna Kolb hat bei den U23-Weltmeisterschaften der Langläufer im türkischen Erzurum den Sprint gewonnen. Obwohl die Buchenbergerin gegen zwei bis drei Jahre ältere Gegnerinnen antrat setzte sich die Allgäuerin über die 1,5km lange Strecke durch. 'Es freut mich wahnsinnig, dass bei ihr diesmal alles geklappt hat', so Bundestrainerin Sabine Dotlzer. Für die Buchenberger ist es das zweite WM-Gold nach dem Skispringer Christian Rimmel, der vor 25 Jahren Gold mit der Skisprung-Mannschaft bei der Junioren-WM gewann.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen