Buchloe
«Guten Ruf verschafft»

Bevor Vorsitzender Herbert Strobel und der gesamt Vorstand der Reservistenkameradschaft (RK) Buchloe aus Verärgerung über den Bundeswehrverband bei einer außerordentlichen Vorstandssitzung im Schützenheim die Ämter niederlegten (wir berichteten), gaben Schriftführer und Kassier ihre Berichte ab. Schriftführer Ernst Geißler informierte in einem kurzen Abriss über die Zeit seit der Wiederwahl am 6. Januar dieses Jahres. Es wurden drei Vorstands- und zwei Monatsversammlungen abgehalten. Auf dem Programm stand außerdem das traditionelle Osterhasenschießen. Die Reservisten beteiligten sich als Helfer beim Maibaumaufstellen. Ein Höhepunkt war der Festumzug zur 100-Jahr-Feier des Musikvereins «Frohsinn» Lindenberg, an dem die RK zusammen mit den Buchloer Veteranen mit Festwagen und Fußgruppe teilnahm.

Anfang Juli folgte die Kameradschaft einer Einladung des Waffensystemunterstützungszentrums in der Welfenkaserne in Igling zur Besichtigung der UTA (Untertageanlage). Das Schieß-Biwak mit Pokalschießen und anschließendem Familientag hatte heuer leider unter der Großwetterlage zu leiden, so Geißler. «Erstmals in der Geschichte des Biwak-Schießens waren am Ende zwei Teams ringgleich», erklärte der Schriftführer. Beide Mannschaften wurden zum Sieger erklärt, und ihre Namen werden nun auf der Panzerkartusche verewigt.

Daneben fand erstmals das Pokalschießen der RK am Biwak-Tag statt. «Man kann mit Stolz sagen, der Verein hat sich durch seine zahlreichen Aktivitäten einen guten Ruf verschafft», resümierte Geißler.

Kassierer Harald Schaller gab über Einnahmen und Ausgaben der Reservisten einen kurzen Einblick. Kassenprüfer Bruno Rumienski sprach auch im Namen von Manfred Kunert von einer «grundsoliden Kassenführung». Die Belege waren alle vorhanden und ordentlich verbucht und er bat die Versammlung um Entlastung des Vorstands. Diese erfolgte einstimmig. (eg)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen