Spendensammlung
Gute Unterhaltung beim Benefizkonzert zu Gunsten der Kartei der Not in Kempten

36Bilder

Gut 3.000 Besucher hörten sich am Dienstabend das Benefizkonzert der Bundeswehr-Big-Band auf dem Kemptener Hildegardplatz an – erheblich mehr als der Veranstalter, die Allgäuer Zeitung, erwartet hatte. Die Zuhörer erlebten ein Freiluftkonzert, bei dem alles passte.

Die 20-köpfige Big Band und die drei Sänger versetzten sie mit einem unterhaltsamen Sound in gute Laune, der laue Sommerabend sorgte für mediterranes Flair. 'Endlich mal was los in Kempten', so hieß es immer wieder.

Die meisten Besucher öffneten gerne ihren Geldbeutel, um für die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung, zu spenden. Wie viel Geld gesammelt wurde, ist noch offen; es muss erst noch abgerechnet werden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 29.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019