Kommunalpolitik
Gute Stimmung beim Neujahrsempfang der Stadt Kaufbeuren

4Bilder

Trotz einiger ernster Themen herrschte beim gestrigen Neujahrsempfang von Stadt und Bundeswehr im Offizierscasino sehr gute Stimmung. Das lag nicht zuletzt an den launigen Reden von Kommandeur Dr. Volker Pötzsch, der erst einen Tag vorher zum Oberst befördert worden war, und von Oberbürgermeister Stefan Bosse. Beide rechnen für Kaufbeuren mit einem guten Jahr 2015.

So sagte Pötzsch, er habe ein 'sehr, sehr gutes Gefühl', dass die Ausbildung der Fluglotsen unter neuer Leitung weiterhin in Kaufbeuren bleibt. Die Entscheidung, ob den Zuschlag dafür die Deutsche Flugsicherung erhält, soll laut Pötzsch im Frühjahr fallen. Trotz aller Veränderungen machte Pötzsch deutlich, dass er der Stadt das Fliegerhorstgelände nicht wie ursprünglich in der Bundeswehrreform vorgesehen 2017 übergeben könne.

Das löste bei OB Bosse keinesfalls Traurigkeit aus - ganz im Gegenteil: 'Wir sind für jede Verzögerung dankbar und werden diese weiter unterstützen', sagte er. Für die nächsten vier Jahre kündigte Bosse Investitionen von 84 Millionen Euro in der Stadt an. Das Geld fließe in Straßen, Schulen, Kindergärten und zur Feuerwehr.

Mehr über den Neujahrsempfang lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Kaufbeuren) vom 16.01.2015 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Renate Meier aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019