Gute Nachricht: Die Zuschüsse sind da

Oberreute | kr | Franz Kienzle ist neuer stellvertretender Vorsitzender des SV Oberreute. Er wurde bei der Generalversammlung zum Nachfolger von Jörg Gottfreund gewählt, der sich nicht mehr zur Wahl stellte. 'Im vergangenen Jahr war das Fest anlässlich des 40-jährigen Bestehens einen Höhepunkt', verkündete Vorsitzender Walter Dorner. Der Verein umfasst 612 Mitglieder und 36 Übungsleiter.

2. Schriftführerin Martina Huber berichtete von den Vereinsaktivitäten. Schwerpunkte bildeten dabei das Kindersportfest, Jugendfußballturnier, Nordixsprint, Nikolausturnen mit 140 Kindern, Erste-Hilfe-Kurse und der Kinderfaschigsball mit 300 Kindern.

Tolle Erfolge der Langläufer

Den Jahresbericht Ski nordisch trug Stefanie Roßman vor. Wegen Schneemangels habe man letzten Winter viele Kilometer weit fahren müssen, um die Triningseinheiten absolvieren zu können. Dies habe sich aber gelohnt. 'So konnten die Läufer Michael und Florian Lau und Simon Fischer bei den bayerischen und deutschlandweiten Wettkämpfen sehr gute Platzierungen erreichen', berichtete Roßmann. Unter anderem wurde Florian Lau bayerischer Meister bei der Bayerischen Meisterschaft im Sprint. Simon Fischer nahm beim legendären Vasalauf in Schweden teil. Dank zollte Roßmann Silvia Breher, Brigitte und Anton Kulmus, 'die mich im Training immer tatkräftig unterstützen'.

Auch bei der Abteilung Ski-Alpin (Trainer Xaver Drexel und Florian Baldauf) konnte Erfolge verzeichnen, darunter beim Kinder-Kreiscup in Steibis und Schüler-Kreiscup in Laterns, wobei Fabienne Drexel den ersten Platz belegte. 'Zwei talentierte Nachwuchsrennläufer sind Korbinian Lau und Tim Kienzle , die hauptsächlich und ganzjährig im Regionalteam Westallgäu trainieren und an überregionalen Rennen in einem großen Teilnehmerfeld erfolgreich starteten', so Drexel. Die Trainigsgruppen Kinder von fünf bis zehn Jahren (rund 60 Sportler) werden von Ewald Lingg und Roman Bentele betreut.

Sehr aktiv zeigte sich auch die Fußballabteilung, darunter die Jugendlichen, die von Thomas Klauda trainiert werden. Ebenso die Laufgruppe, die Brigitte Kulmus führt. Die Finanzen des Vereins gab Kassier Martin Höbel bekannt. 422 Buchungen seien im Kassenbuch verzeichnet. Trotz vieler Ausgaben konnte Höbel unter dem Strich ein Haben vorweisen. Bürgermeister Gerhard Olexiuk brachte eine gute Nachricht mit: 'Der noch fehlende Zuschuss zum Umkleidebau am Sportplatz in Höhe von 18 500 Euro ist eingetroffen.' Der Rathauschef würdigte die Arbeit im Verein. 'Es ist beachtlich was im Verein alles geboten wird. Vom Kleinkindbereich bis zu den Senioren ist alles abgedeckt', sagte Olexiuk.

Sportkreisvorsitzender Dr.Egon Hartmann sagte, ' es findet man selten, dass ein Verein soviel anbietet, sowohl im Breitensport und im Leistungsport. Sehr erfreulich ist die Jungenarbeit - und dass der Verein ein gutes Finanzpolster hat.'

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019