Gute Abwehrarbeit sichert Sieg

Immenstadt | je | Mit einer vor allem in der ersten Hälfte prima Leistung gegen Gröbenzell bleiben die Handballer des TV Immenstadt in der Bezirksoberliga auf Kurs zur Vizemeisterschaft. In einer guten Partie gewannen sie ungefährdet mit 27:22 Toren.

Trotz des schönen Wetters fanden viele Zuschauer den Weg in die Immenstädter Julius-Kunert-Sporthalle. Sie brauchten ihr Kommen nicht bereuen, wurde ihnen doch ein temperamentvolles, schnelles Spiel geboten. Und das, obwohl es für beide Teams um nicht mehr viel ging.

'Aushilfstrainer' Christian Becker entschied sich, mit Michael Barczuk im Tor zu beginnen. Das stellte sich in der ersten Halbzeit als äußerst erfolgreich heraus. Wieder war es die Abwehr, die den Grundstock zum Erfolg lieferte. Die Gröbenzeller - gewiss mit einer guten Offensivabteilung ausgerüstet - fanden kaum einem Weg durch die dicht gestaffelte und trotzdem bewegliche TVI-Abwehr. Herausragend war der Mittelblock Matthias Salger/Matthias Tillig. Daraus entwickelte sich immer wieder ein schnelles Spiel nach vorne, das zu Toren führte. Beim Stand von 9:3 war die Vorentscheidung gefallen.

Unkonzentriert aus der Kabine

Allerdings hatte der TVI große Probleme im Spielaufbau. Ein Manko, das sich in dieser Partie nicht negativ auswirkte, da die Städtler individuell besser waren. Mit einem 19:11-Vorsprung ging es in die Kabinen, aus denen die Immenstädter zunächst unkonzentriert aufs Parkett zurückkehrten.

Gröbenzell nahm wechselweise einen Rückraumspieler des TVI in Manndeckung, was dessen Spielaufbau nicht gut tat. Nur drei Tore gelang dem Gastgeber in den ersten 14 Minuten. Es war Simon Weigl, der jetzt im TVI-Tor stand und nahtlos an die tolle Leistung seines Vorgängers anschloss. Er gewährleistete, dass der TVI nicht in Schwierigkeiten kam. Bis auf 19:23 kam der SC Gröbenzell heran, als der TVI mit drei Treffern in Folge die letzten Zweifel ausräumte, dass dieses Spiel noch kippen könnte.

Nach dem 27:22-Erfolg können die TVI-Handballer, bei denen Benjamin Frank in der Offensive einen ausgezeichneten Eindruck hinterließ, die angestrebte Vizemeisterschaft weiterhin aus eigener Kraft schaffen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen