Überraschende Wende
Gutachter: Rettungshubschrauber Christoph 17 kann in Durach bleiben

Der Rettungshubschrauber Christoph 17, der tagtäglich zu lebensrettenden Einsätzen im gesamten Allgäu unterwegs ist, kann entgegen aller bisherigen formalen Bedenken dauerhaft am Flugplatz Durach stationiert werden. Dies ist das Ergebnis eines Gutachtens, das der Rettungszweckverband Kempten in Auftrag gegeben hatte.

Der Gutachter kommt völlig überraschend sogar zu der Einschätzung, dass nicht wie bisher unterstellt eine Ausnahmeerlaubnis für den Standort notwendig sei. Es genüge ein ganz normales Genehmigungsverfahren. Wie mehrfach berichtet, hat die Gemeinde Durach vor mehr als zwei Jahren einer übergangsweisen Stationierung des Hubschraubers am öffentlichen Verkehrslandeplatz zugestimmt.

Ein früherer Landplatz am Krankenhaus in Kempten konnte aufgrund einer Klinikerweiterung nicht mehr aufrecht erhalten werden. Seitdem wird um eine endgültige Regelung gerungen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 08.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen