Kempten
Gutachten zum Ammoniak-Unfall in Kemptener Eishalle erst in zwei Wochen fertig

  • Foto: martina.diemand@t-online.de (martina.diemand@t-online.de)
  • hochgeladen von Allgäuer Zeitung

Frühestens in zwei Wochen ist mit einem Ergebnis des Gutachters zum ausströmenden Ammoniak in der Kemptener Eishalle zu rechnen. Das schreibt heute die Allgäuer Zeitung. Das giftige Gas soll durch ein Loch in einer Leitung entwichen sein. Am Samstag vor einer Woche mussten daraufhin rund 200 Menschen aus dem Eisstadion evakuiert werden. Laut Polizei dauern die Untersuchungen noch an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen