Aktionswoche
Gut betreut daheim: Wie Senioren in Kaufbeuren selbstständig bleiben

Eine Frage, die sich jeder stellen sollte: Wie und wo werde ich leben, wenn ich älter bin? Immer mehr Senioren wollen so lange wie möglich selbstständig und selbstbestimmt in ihrer vertrauen Umgebung wohnen, selbst wenn sie auf fremde Hilfe angewiesen sind. Das ist die Erfahrung von Felix Franke, Projektleiter eines Angebots der Hospitalstiftung zum Heiligen Geist, das Senioren ihr Leben in den eigenen vier Wänden so einfach wie möglich machen soll.

Es ist eines der leuchtenden Beispiele in einer Kampagne des Bayerischen Sozialministeriums, das vom 1. bis 10. Mai mit bayernweiten Veranstaltungen auf dieses "Zukunftsthema" hinweisen möchte. Das Kaufbeurer Projekt heißt "Daheim - betreutes Wohnen zu Hause", womit es auch schon umschrieben wäre.

Denn es handelt sich um eine Koordinierungsstelle für Leistungen, die ein selbstbestimmtes Leben zu Hause ermöglichen sollen. Franke betont den unabhängigen Charakter.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 29.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ